Der Weg zu Ihrem Rehabilitationsaufenthalt

Folgende Schritte sind für einen – von Ihrem Sozialversicherungsträger bewilligten – Aufenthalt notwendig:

1. Antrag auf Rehabilitation stellen:


Wenden Sie sich an Ihren Haus- bzw. Facharzt. Er muss die medizinische Notwendigkeit einer Rehabilitation begründen und füllt den Antrag aus. Als Indikation ist unter „Sonstiges“ Onkologische Rehabilitation einzutragen. Als gewünschte Vertragseinrichtung haben Sie (bzw. Ihr Arzt) die Möglichkeit unter „Ort“ das Lebens.Med Zentrum Bad Erlach anzugeben. Das Ansuchen wird im Anschluss an den zuständigen Versicherungsträger übermittelt.  

2. Bewilligung des Versicherungsträgers abwarten:


Wird der Aufenthalt bei uns bewilligt, dann erhalten Sie eine Kostenübernahmeerklärung vom Versicherungsträger. Auch die Höhe eines etwaigen Selbstbehalts ist im Schreiben ausgewiesen.

3. Einladungsschreiben des Lebens.Med Zentrums Bad Erlach:


Das Einladungsschreiben mit einem Terminvorschlag für Ihren Aufenthalt erhalten Sie automatisch nach der Bewilligung von unserem Reservierungsbüro zugesandt. Sollten Sie Änderungswünsche haben, wenden Sie sich am besten telefonisch unter 02627/81300 an unser Reservierungsbüro. Wir sind bemüht, nach Möglichkeit bzw. freien Kapazitäten, auf Ihre Wünsche einzugehen.

4. Rehabilitationsantritt zum vereinbarten Termin:


Kommen Sie am Anreisetag zum Check-in an die Rezeption im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach (bitte Anreisezeit des Einladungsschreibens einhalten). An der Rezeption erhalten Sie erste Informationen über Ihren Aufenthalt. Ein etwaiger, vom Versicherungsträger vorgeschriebener Selbstbehalt ist am Anreisetag in bar oder mittels Bankomatkarte an der Rezeption zu begleichen.

Informationen zum ersten Rehabilitationstag