Prim. Dr. Stefan Vogt Medizin, Therapie

Erektile Dysfunktion - ein sensibles Thema

Prostatakrebs ist mit rund 30 Prozent die häufigste aller Krebserkrankungen bei Männern in Österreich. Nach der primären Therapie (radikale Operation, Strahlentherapie, …) kommt es häufig zu Langzeitfolgen, die die Patienten in ihrem Alltag stark beeinträchtigen: Neben allgemeiner Erschöpfung leiden viele Männer unter einer Harninkontinenz oder unter einer erektilen Dysfunktion. Im Rahmen einer Onkologischen Rehabilitation gibt es viele Möglichkeiten Nebenwirkungen wie die erektile Dysfunktion zu therapieren und vor allem auch die Zeit diese anzusprechen, wie Prim. Dr. Stefan Vogt, Ärztlicher Leiter der Onkologischen Rehabilitation im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach in diesem Blog-Beitrag erläutert.

Weiterlesen …

Prim. Dr. Johannes Schuh Medizin

Herz-Kreislauf und Krebs

Krebserkrankungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die derzeit am häufigsten auftretenden Erkrankungen. Bei den Rehabilitationspatienten im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach werden oftmals beide Erkrankungen festgestellt. Der Ärztliche Direktor Prim. Dr. Johannes Schuh informiert, wie in der interdisziplinären Zusammenarbeit darauf eingegangen wird.

Weiterlesen …

Prof. Dr. Michael Eisenmenger Medizin

Onkologische Rehabilitation als Teil des Betreuungskonzeptes bei Patienten mit Prostatakrebs

Die Diagnose „Krebs“ ist für jeden Menschen eine niederschmetternde Nachricht! Prof. Dr. Michael Eisenmenger (Facharzt für Urologie und Andrologie/Präsident ÖGMG): "Wir Ärzte sind gefordert, nicht nur eine optimale therapeutische Versorgung sicher zu stellen, sondern auch daran zu denken, wie wir den Patienten nach seiner, z.B. radikalen Entfernung der Prostata, betreuen können." Lesen Sie mehr im Artikel "Onkologische Rehabilitation als Teil des Betreuungskonzeptes bei Patienten mit Prostatakrebs".

Weiterlesen …

Priv.-Doz. Dr. Marlene Troch Medizin

Reden wir über Krebs

In Österreich erkranken rund 39.000 Menschen pro Jahr an Krebs. Obwohl die Anzahl der Krebserkrankungen steigt, ist die Sterblichkeit gesunken. Da viele Themen rund um die Krebserkrankung mit Mythen behaftet sind und zum Teil tabuisiert werden, fand im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach der 1. LEBENS.MED_Weltkrebstag_TALK mit dem Motto "Reden wir über Krebs" statt. 

Weiterlesen …

Medizin

Qualität als oberstes Ziel

Das Lebens.Med Zentrum Bad Erlach wurde gemeinsam mit seinen Partnerbetrieben, dem Moorheilbad Harbach und dem Lebens.Resort Ottenschlag, mit den international anerkannten Qualitätsmanagement-Normen QMS-Reha 3.0 und ISO 9001:2015 ausgezeichnet. Ein Video zeigt den Weg dorthin.

Weiterlesen …