Christian Seidl Wohlbefinden & Freizeit

Sport als positiver Wegbegleiter in der onkologischen Rehabilitation

Sport spielt eine bedeutende Rolle im Rahmen der onkologischen Rehabilitation nach einer Krebserkrankung. Dabei wird nicht ausschließlich die körperliche Leistungsfähigkeit erhöht, sondern die Lebensqualität in vieler Hinsicht verbessert.

Weiterlesen …

Mag. Carin Partl

Wege zur Entspannung

Permanenter Stress und Anspannung sind nicht gesund für den menschlichen Körper und können verschiedenste Krankheiten auslösen. Aufgrund dessen ist es umso bedeutsamer bewusste Ruhepause einzulegen und sich gezielt zu entspannen.

Weiterlesen …

Teresa Ungersböck, B.Sc.

Rückenschule

Der menschliche Rücken ist von zentraler Bedeutung für die Gesundheit und das Wohlbefinden. Ein Teil der onkologischen Rehabilitation besteht darin, den Patienten bei der Rückkehr in den Alltag zu unterstützen. Dabei werden im Rahmen der Ergotherapie unter anderem Methoden aufgezeigt, um die Wirbelsäule zu entlasten und eine richtige Haltung einzunehmen.

Weiterlesen …

Therapie

Gesunder Schlaf

Die Beratung in Bezug auf einen gesunden Schlaf ist ein Teil der angebotenen Leistungen der onkologischen Rehabilitation im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach. Vor allem Krebspatienten leiden oftmals unter Ein- und Durchschlafstörungen. Dennoch gibt es einige Tipps, um dem entgegen zu steuern. 

Weiterlesen …

Ludwig Jungmeister Ernährung

Rezepttipp: Rindsroulade mit Mandel-Brokkoli

Die Rindsroulade mit Mandel-Brokkoli eignet sich nicht nur als herrliches Festtagsessen. Viel Freude beim Nachkochen des Rezeptes von Küchenchef Ludwig Jungmeister.

Weiterlesen …

Prim. Dr. Johannes Schuh Medizin

Herz-Kreislauf und Krebs

Krebserkrankungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die derzeit am häufigsten auftretenden Erkrankungen. Bei den Rehabilitationspatienten im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach werden oftmals beide Erkrankungen festgestellt. Der Ärztliche Direktor Prim. Dr. Johannes Schuh informiert, wie in der interdisziplinären Zusammenarbeit darauf eingegangen wird.

Weiterlesen …

Prof. Dr. Michael Eisenmenger Medizin

Onkologische Rehabilitation als Teil des Betreuungskonzeptes bei Patienten mit Prostatakrebs

Die Diagnose „Krebs“ ist für jeden Menschen eine niederschmetternde Nachricht! Prof. Dr. Michael Eisenmenger (Facharzt für Urologie und Andrologie/Präsident ÖGMG): "Wir Ärzte sind gefordert, nicht nur eine optimale therapeutische Versorgung sicher zu stellen, sondern auch daran zu denken, wie wir den Patienten nach seiner, z.B. radikalen Entfernung der Prostata, betreuen können." Lesen Sie mehr im Artikel "Onkologische Rehabilitation als Teil des Betreuungskonzeptes bei Patienten mit Prostatakrebs".

Weiterlesen …

Therapie

Sensibilitätstraining - gezielte Übungen für den Alltag (Die Füße)

Die Krebserkrankung und deren Behandlung führt bei den Betroffenen oftmals zu Nervenausfällen bzw. Missempfindungen (auch Polyneuropathie genannt). Die Ergotherapeutinnen des Lebens.Med Zentrums Bad Erlach haben hierfür gezielte Übungen für den Alltag zusammengestellt.

Weiterlesen …

Christian Seidl Von Patienten für Patienten

Narbenbehandlung: Patienten & Erfahrungen

Viele Patienten kommen mit Operations- und/oder Bestrahlungsnarben zur Onkologischen Rehabilitation ins Lebens.Med Zentrum Bad Erlach. Brustkrebspatientin Martina Hofer berichtet über Ihre Erfahrungen mit der Narbenbehandlung im Zuge des Rehabilitationsaufenthaltes und wie sie wieder gestärkt in den Alltag zurückkehren konnte.

Weiterlesen …

Mag. Katrin Wagner Therapie

Mit Atementspannung die innere Ruhe fördern

Bei der Atementspannung wird die Aufmerksamkeit bewusst auf den eigenen Atem gelenkt. Dieser spezielle Fokus kann zum Beispiel Gedankenschleifen unterbrechen, innere Ruhe fördern und auch bei zunehmender Anspannung oder Schmerzen ablenken. Die Klinische- und Gesundheitspsychologin Mag. Katrin Wagner gibt hierzu einen Einblick und stellt eine Übung vor.

Weiterlesen …

Simon Kuda Therapie

Elektrotherapie in der Onkologie

Je nach individuellem Beschwerdebild wird bei der Aufnahme zur onkologischen Rehabilitation im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach die passende Elektrotherapie verordnet. Diese umfasst viele, sich von Wirkung und Anlage unterscheidende, Stromarten. Das Team der Physikalischen Therapie rund um Simon Kuda stellt die relevantesten Ströme vor.

Weiterlesen …

Cornelia Schön, BSc Ernährung, Therapie

Mangelernährung bei Krebs

Tumorerkrankungen, Strahlen- und Chemotherapie können Symptome wie Geschmacksveränderungen, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust hervorrufen und in weiterer Folge zu einer mangelnden Kalorien- und Nährstoffversorgung führen. Die Diätologin des Lebens.Med Zentrums Bad Erlach, Cornelia Schön, BSc hat einige Tipps zur Vorbeugung der Mangelernährung zusammengestellt.

Weiterlesen …

Pflege

Pflege in der Onkologischen Rehabilitation

Wie läuft die pflegerische Aufnahme im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach ab? Welches zusätzliche Pflege-Angebot gibt es während des dreiwöchigen Aufenthaltes? Pflegedienstleiter Jürgen Friedl, MSc und Leiterin der Pflege im Bereich Onkologische Rehabilitation im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach, Gertraud Ponweiser, geben Antworten auf diese Fragen.

Weiterlesen …

Von Patienten für Patienten

"Warum die onkologische Rehabilitation so wichtig für Körper und Seele ist"

Mag. Andrea Heidrich schildert im Blog-Beitrag "Warum die onkologische Rehabilitation so wichtig für Körper und Seele ist" und teilt ihre persönlichen Erfahrungen über den Aufenthalt im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach.

Weiterlesen …

Nähe und Sexualität bei Krebserkrankung

Prim. Univ.-Prof. Dr. Alexander Gaiger Medizin, Therapie

Nähe und Sexualität nach Krebserkrankung

Durch die Krebstherapie und ihre Behandlung unterliegen die Sehnsucht nach und die Freude an Sexualität, Nähe und Zärtlichkeit starken Schwankungen.

Weiterlesen …

Christian Seidl Therapie

Stärkung des Beckenbodens - spezielle Übungen 1

Mit gezielten Beckenboden-Übungen kann - sowohl bei Frauen als auch bei Männern - die Muskulatur des Beckenbodens trainiert werden, um Symptome (Bsp.: Inkontinenz, Blasenschwäche, Erektionsprobleme, etc.), die durch die Krebserkrankung und ihre Behandlung entstanden sind, zu behandeln. Therapieleiter und Physiotherapeut Christian Seidl stellt im Blog ONKO.leben ein paar dieser Übungen vor.

Weiterlesen …

Priv.-Doz. Dr. Marlene Troch Medizin

Reden wir über Krebs

In Österreich erkranken rund 39.000 Menschen pro Jahr an Krebs. Obwohl die Anzahl der Krebserkrankungen steigt, ist die Sterblichkeit gesunken. Da viele Themen rund um die Krebserkrankung mit Mythen behaftet sind und zum Teil tabuisiert werden, fand im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach der 1. LEBENS.MED_Weltkrebstag_TALK mit dem Motto "Reden wir über Krebs" statt. 

Weiterlesen …

Susanne Kukla, BSc, MSc Therapie

Wichtige Tipps bei Schluckbeschwerden

Nach einer Krebserkrankung im Kopf-Halsbereich können Schluckstörungen auftreten, wodurch ein höheres Risiko entsteht, dass Speisen oder Flüssigkeiten in die Lunge gelangen. Die Logopädin Susanne Kukla, BSc, MSc hat wichtige Tipps bei Schluckbeschwerden zusammengefasst und ein Schluckmanöver skizziert.

Weiterlesen …

Helga Kreuter-Hartmann Therapie

Nach Krebserkrankung Sorge um den Arbeitsplatz?

Oftmals sind Krebspatienten mit der Sorge um den Arbeitsplatz konfrontiert. Sozialarbeiterin Helga Kreuter-Hartmann behandelt im Zuge der onkologischen Rehabilitation diese und andere Themen mit den Patienten.

Weiterlesen …

Von Patienten für Patienten

"Wieder stark"

Simone K. hat mit 35 Jahren Brustkrebs bekommen. Nach Krankheit, Therapie und Rehabilitation im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach Anfang 2017 arbeitet sie wieder als Redakteurin in Wien. Im Artikel "Wieder stark" teilt sie ihre Erfahrungen mit der Onkologischen Rehabilitation.

Weiterlesen …