Antrag für Onkologische Rehabilitation

Die Onkologische Rehabilitation im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach ist für alle Patienten mit bös­artigen Neubildungen geeignet, die ihre primäre Krebstherapie (Chemo- oder Strahlentherapie, Operation) abgeschlossen haben. Es können auch Patienten, bei denen die Erkrankung schon länger zurückliegt, von dem hochwirksamen Rehabilitationsverfahren profitieren.

Drei Schritte sind für die Antragsstellung notwendig:

1. Arzt kontaktieren:
Wenden Sie sich an Ihren Haus- oder Facharzt (niedergelassen oder im Krankenhaus). Er klärt die medizinische Notwendigkeit ab und stellt mit Ihnen gemeinsam den Antrag auf Rehabilitation. Das Formular zur Antragsstellung können Sie schon vorausgefüllt mitbringen.

2. Antragsformular ausfüllen:

  • Füllen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt das Antragsformular fertig aus und geben Sie Ihre persönlichen Daten an.
  • Als Indikation ist unter "Sonstiges" Onkologische Rehabilitation einzutragen.
  • Sie haben die Möglichkeit bei "Ort" das Lebens.Med Zentrum Bad Erlach als Ihre gewünschte Vertragseinrichtung zu nennen.
  • Das Ansuchen wird anschließend dem zuständigen Versicherungsträger übermittelt.

3. Bewilligung und Einladung:
Wenn der Antrag von Ihrem Sozialversicherungsträger bewilligt wurde, erhalten Sie eine Kosten­übernahmeerklärung. Das Lebens.Med Zentrum Bad Erlach wird von Ihrem Sozialversicherungsträger ebenfalls über die Bewilligung informiert und schickt Ihnen ein Einladungsschreiben samt Termin­vorschlag für den dreiwöchigen Aufenthalt.
Änderungswünsche können gegebenenfalls mit dem Reservierungsbüro des Lebens.Med Zentrums Bad Erlach besprochen werden: +43 2627/81300-500. Wir bemühen uns, nach Möglichkeit bzw. freien Kapazitäten, auf Ihre Wünsche einzugehen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Bei Fragen rund um das Lebens.Med Zentrum Bad Erlach oder die onkologische Rehabilitation nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Rufen Sie uns an!
+43 2627 / 81300

Schreiben Sie uns!
info@lebensmed-baderlach.at