Soziales Umfeld einbinden

Die Diagnose Krebs stellt Betroffene, aber auch deren Partner, Kinder und Freunde vor neue Heraus­forderungen. Die Angehörigen sind mit einer Vielzahl an neuen und zugleich unbekannten Themen und Situationen konfrontiert. Der Alltag verändert sich und gewohnte Strukturen werden in Frage gestellt.

Viele Krebspatienten haben Schwierigkeiten über Sorgen und Ängste zu sprechen und wollen ihre Partner damit auch nicht belasten. Der Wunsch der Betroffenen nach Nähe, Zärtlichkeit und Sexualität unterliegt meist starken Schwankungen. Seelische Belastungen, Ängstlichkeit und Depression können die Beziehung herausfordern.

Die Onkologische Rehabilitation im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach bietet eine personalisierte Krebs­behandlung, dessen Behandlungskonzept sich gleichermaßen auf die körperliche, psychische und soziale Rehabilitation stützt. Dazu können Begleitpersonen miteingebunden werden, indem diese im Zuge des gemeinsamen Rehabilitationsaufenthaltes kostenfrei an manchen Einzeltherapien, Schulungen oder ärztlichen Untersuchungen teilnehmen können.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Nehmen Sie bei Fragen rund um das Lebens.Med Zentrum Bad Erlach oder die onkologische Rehabilitation Kontakt zu uns auf.

Rufen Sie uns an!
+43 2627 / 81300

Schreiben Sie uns!
info@lebensmed-baderlach.at