Pflege und Sozialberatung

Die rehabilitative Pflege und die Sozialberatung geben eine wertvolle Unterstützung bei der onkolog­ischen Krankheitsbewältigung. Das Pflegeteam des Lebens.Med Zentrums Bad Erlach bietet den Patienten und zum Teil auch deren Angehörigen eine umfassende Begleitung, um die Auswirkungen der Krebserkrankung und deren Behandlung auch im Alltag besser bewältigen zu können. Dabei werden die vorhandenen Ressourcen gestärkt und Motivation zur nachhaltigen Umsetzung der erlernten Fähigkeiten gegeben.

Die Pflegeambulanz des Lebens.Med Zentrums Bad Erlach ist nach der Ankunft die erste Anlaufstelle für die Patienten der Onkologischen Rehabilitation. Bei einem detaillierten Aufnahmegespräch werden die Pflegeanamnese und Vitalwerte (Blutdruck, Puls, Körpergewicht, Körpergröße) erhoben bzw. ein EKG-Befund gemacht. Die individuellen Bedürfnisse der Patienten werden erfasst und die Basis für die Zusammenstellung des Rehabilitationsprogrammes durch die Ärzte geschaffen.

Die Diplom. Gesundheits- und Krankenpflegepersonen stehen den Krebspatienten während des gesamten Aufenthaltes rund um die Uhr für individuelle Anfragen zur Verfügung. Im Bedarfsfall werden besondere pflegerische Interventionen gesetzt:

  • Wundmanagement: optimale Versorgung der verschiedensten Wunden (Bsp.: Bestrahlungs­schäden, exulcerierende Tumorwunden)
  • Stoma-Beratung: je nach Erfahrungsstand des Stoma-Trägers gibt es eine Beratung oder Schulung
  • Fatigue-Beratung

Neben der Pflege- und Sozialberatung umfasst das Therapieprogramm der Onkologischen Rehabilitation im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach weitere wichtige Bestandteile.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Nehmen Sie bei Fragen rund um das Lebens.Med Zentrum Bad Erlach oder die onkologische Rehabilitation Kontakt zu uns auf.

Rufen Sie uns an!
+43 2627 / 81300

Schreiben Sie uns!
info@lebensmed-baderlach.at