Mag. Eva-Maria Jägerhofer Therapie

Krankheitsverarbeitung als Weg der Gesundheitsförderung

In der onkologischen Rehabilitation ist Krankheitsverarbeitung bzw. -bewältigung ein wichtiges Thema: Betroffene sind mit einer Vielzahl von psychischen Belastungen konfrontiert, da die Erkrankung selbst, aber auch ihre Behandlung das Leben stark verändern. Im Rahmen der psycho-onkologischen Betreuung werden die Patient:innen bei der Krankheitsbewältigung unterstützt. Einen Einblick in diesen Bereich gibt Mag. Eva-Maria Jägerhofer, Klinische und Gesundheitspsychologin, in diesem Blogbeitrag.

Weiterlesen …

Marlene Platzer, BSc Ernährung

Was tun bei Appetitlosigkeit?

Appetitlosigkeit kann bei Erkrankungen oder als Nebenwirkung von Medikamenten auftreten. Auch Schmerzen oder psychische Belastungen, wie Angst, können der Grund für verminderten Appetit sein. Marlene Platzer, Diätologin im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach, verrät in diesem Blogbeitrag Maßnahmen, die dabei unterstützen, die Freude am Essen wiederzuerlangen sowie Beschwerden zu lindern.

Weiterlesen …

Sonja Martinez Garcia-Rubenser Pflege

Einblick in die palliative Pflege: „ … den Tagen mehr Leben geben.“

Im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach ist ein Team von rund 70 Mitarbeiter:innen für die pflegerische Versorgung der Patient:innen in der Lebens.Med Klinik und der onkologischen Rehabilitation im Einsatz. Pflegeassistentin Sonja Martinez Garcia-Rubenser absolvierte eine Ausbildung mit dem Schwerpunkt palliative Versorgung und gibt in diesem Blog einen Einblick in einen Teilbereich der pflegerischen Betreuung, der sowohl in der Lebens.Med Klinik als auch in der onkologischen Rehabilitation ein wichtiges Thema ist.

Weiterlesen …

Christian Seidl Therapie

Stubenhocker? Nein, einfach drinnen aktiv mit Hockergymnastik!

Im Februar lockt das Wetter meist noch nicht zur Bewegung an der frischen Luft. Das ist aber gar kein Grund, nicht trotzdem aktiv zu sein: In diesem Blogbeitrag verrät Therapieleiter und Physiotherapeut Christian Seidl wie ein einfacher Hocker Ihr Trainingspartner wird und Sie mit ein paar einfachen, heilgymnastischen Übungen etwas für Ihr Wohlbefinden tun können.

Weiterlesen …

Mag. Eva-Maria Jägerhofer Wohlbefinden & Freizeit

Neues Jahr - neue Vorsätze

Haben Sie bereits Vorsätze für das neue Jahr? Der Beginn des neuen Jahres regt in den meisten Fällen zur Reflexion an. Manche Dinge sind besser gelaufen, manche weniger gut. Grundsätzlich sind Vorsätze etwas Gutes, denn sie zeigen den Willen einer Person sich selbst als auch die Lebensqualität zu verbessern. Nur wer an sich selbst arbeitet, hat die Möglichkeit Fortschritte zu machen. Mehr dazu im Blogbeitrag.

Weiterlesen …

Vera Achleitner, BSc Ernährung

Duft-Reise - wie Sie Ihren Geruchssinn trainieren können

Die Weihnachtszeit erfreut nicht nur unsere Herzen, sondern auch unsere Sinne, insbesondere den Geruchssinn. Kaum etwas vermag die festliche Vorfreude so zu steigern wie z.B. der Duft von Zimt, Lebkuchen, Mandarinen und Tannennadeln. Doch was geschieht, wenn diese wohlvertrauten Aromen durch die Nebenwirkungen von Chemotherapie oder Strahlentherapie getrübt werden? Vera Achleitner, BSc, Diätologin im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach, zeigt in diesem Blogbeitrag wie der Geruchssinn mithilfe eines Riechtrainings verbessert werden kann.

Weiterlesen …

Von Patienten für Patienten

Ins Tun kommen und dranbleiben

Martin Moser wurde nach der Primärtherapie im Krankenhaus eine Rehabilitation empfohlen. Er war zuerst skeptisch, was ihm eine Reha bringen könnte. Nach dem dreiwöchigen Aufenthalt im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach ist er dankbar, dass ihm so nachdrücklich zu einer onkologischen Reha geraten wurde: „Ich sehe die gemachten Erfahrungen und das Wissen, welche ich im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach gewinnen konnte, als wertvolles Rüstzeug für die jetzt kommende längerfristige Phase des Gesundwerdens.“

 

Weiterlesen …

Ernährung

G´sunde Brettljaus´n mit dreierlei Aufstrich

Herbstzeit ist Brettljaus´n-Zeit: Egal, ob nach einer Wanderung beim Heurigen oder einfach zu Hause, die rustikale Mahlzeit – traditionell serviert auf einem Holzbrett – schmeckt. Dass eine zünftige Brotzeit auch ohne die klassisch-deftigen Zutaten wie G´selchtem oder Schmalz, dafür aber mit gesunden Alternativen schmecken kann, zeigt Vera Achleitner, BSc, Diätologin im Lebens.Med Zentrum Bad Erlach, in diesem Blogbeitrag.

Weiterlesen …

Sophie Binder, MSc Therapie

Biofeedback – die Reaktionen des Körpers sichtbar machen

Puls, Körpertemperatur, Atemfrequenz oder Hautleitwert – hat man Stress oder Angst, ändern sich diese Werte des Körpers. Sie ändern sich aber auch, wenn man positive Gefühle hat oder man sich entspannt. Mit der Biofeedback-Methode können diese Körperreaktionen sichtbar gemacht werden. Sophie Binder, MSc, ist Klinische und Gesundheitspsychologin und ausgebildete Biofeedback-Therapeutin. In diesem Blogbeitrag gibt sie Einblick in die Möglichkeiten, die Biofeedback bietet, und erklärt, wie diese Methode im Rahmen einer onkologischen Rehabilitation unterstützend eingesetzt werden kann.

Weiterlesen …

Prim. Dr. Johannes Schuh Medizin, Therapie

Bewegung und Sport in der Onkologie

Physische Fitness und regelmäßige Bewegung sind Grundlagen der körperlichen Selbstständigkeit und fördern damit entscheidend die Aufrechterhaltung einer guten Lebensqualität. Der Zusammenhang zwischen Krebs und Sport wurde in den letzten Jahren in zahlreichen Studien untersucht. Mehr dazu im vollständigen Blogbeitrag.

Weiterlesen …